Das OFFIZIELLE PROFAN SUPPORT FORUM
Einsteigerfragen
PROFAN-Programmierung
Helfer & Tools
Anregungen & Vorschläge
PROFAN-NEWS
Die Regeln!
2 - PROFAN-Programmierung

 Neues Thema  |  Zur Übersicht  |  Suchen  |  Einloggen   Neuerer Beitrag  |  Älteres Thema 
 Windows10-StartpaintUndCMD
Autor: Ralph Gronemeyer (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum:   09.09.20 06:56

Hi Leute,

widerwillig habe ich mich dazu durchgerungen mich mit Windows 10 zu beschäftigen alle Versuche einer Installation, dass meiner Windows 7 absolut tadelos funktionierenden Version nicht in die Quere kam, liefen fehl und waren einfach nur ein einzige Katastrophe.

Bis mir ein Gedanke kam - Mein Windows 7 zu klonen und dann ein Upgrade auf Windows 10 zu machen. Somit habe ich, dank des Bios-Bootmangers immer noch mein Windows 7 ohne Einschränkung und der Klon konnte nun auch zerstört werden ohne Risiko - diese Vorgeschichte ist wichtig um zu sehen was sich geändert hat.

Nun überaschenderweise funktionierte das Upgrade absolut hervorragend alle Einstellungen und Registrierungen laufen tadelos
Wie gesagt alles funktioniert nur zwei Dinge nicht.

die betreffen eben meine langjährigen Programme.

1.

WindowStyle 16
Window 0,0 - 1000,800

StartPaint 0
waitkey
DrawText 1,1,"Schwarze Schrift auf weißen HIntergrund"
waitkey
endpaint

Das zeichnet bei meinem Windows 7 auf der Titelleiste die Schrift.
Bei Windows 10 passiert nichts.

2.

CMD-Befehle wie etwa:

WinExecWait ("C:\Windows\System32\cmd.exe /C taskkill.exe /F /IM Testprogramm.exe",0)

beenden unter Windows 10 nicht den Task.

Beitrag beantworten
 
 Re: Windows10-StartpaintUndCMD
Autor: Heinz Brill (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum:   09.09.20 18:08

zu 1. - läuft bei mir unter Win10, nachdem ich eine Taste gedrückt habe.

steht ja auch zweimal waitkey da.

Vielleicht ist bei Win10 was verstellt ?

Bei WindowTitle hätte man das eleganter.

H.Brill
XProfan X4 + FreeProfan

Beitrag beantworten
 
 Re: Windows10-StartpaintUndCMD
Autor: Jens-Arne Reumschüssel (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum:   09.09.20 21:28

Geht bei mir auch unter Windows 10, und zwar, wie Heinz sagt, nach einmaligem Tastendruck.

Allerdings ist startpaint 0 undokumentiert, soweit ich das sehe. Da gehört doch ein Handle hin oder -1 für die Speicherbitmap. Ist also wohl nicht ganz vorhersehbar, was bei 0 passiert.

Und in der Tat: Wenn Du die Titelzeile ändern möchtest, ist das nicht der richtige Weg.

Gruß, Jens-Arne

Beitrag beantworten
 
 Re: Windows10-StartpaintUndCMD
Autor: Jens-Arne Reumschüssel (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum:   09.09.20 21:32

Bei taskkill würde ich @process("kill",...) verwenden. Die notwendige Prozess-ID bekommt man wie folgt heraus:

~GetProcessId(Process-Handle)

Das hierfür notwendige Prozess-Handle findet man mit

findwindow

Gruß, Jens-Arne

Beitrag beantworten
 
 Re: Windows10-StartpaintUndCMD
Autor: Jens-Arne Reumschüssel (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum:   10.09.20 07:56

Alternativ könntest Du auch versuchen, das andere Programm freundlich zu bitten, sich freiwillig zu beenden, statt es zu erschießen. Schick ihm mal folgende Mitteilung:

@sendmessage(Process-Handle,$10,0,0)

Das Prozess-Handle gibt es wieder über findwindow. Wenn das andere Programm keine Abfrage wie "Wollen Sie das Programm wirklich beenden?" benutzt, sollte das eigentlich klappen. Dann hat es auch noch die Möglichkeit, etwas aufzuräumen (Speicher freigeben, Dateien schließen etc.).

Gruß, Jens-Arne

Beitrag beantworten
 
 Re: Windows10-StartpaintUndCMD
Autor: Ralph Gronemeyer (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum:   12.09.20 08:00

Windows 10 ist merkwürdig, die Microsoft-Typen behandeln uns wie Kleinkinder - alles abschotten - Wie ein Vermieter der alle Schüssel behält und der Mieter muss durch die Hundeklappe kriechen.

Alles laüft unter Windows 10 langsamer außer wenn man was eigenes programmiert hat, da ist es dann 50 ms schneller und die Programme funktionieren nicht wenn man nicht ein "sleep 50" einbaut.

Was bremst Windows 10 eigentlich aus ? Ich habe schon den ganzen Sicherheitsquatsch schon abgeschaltet, ich komme nicht an die Geschwindigkeit von Windows 7 heran, allein beim booten jedesmal sieht man wie die Icons suf den Desktop eingelesen werden, danach startet dann Total-Commander, bei Windows 7 sehe ich sofort den Total-Commander.

Windows 10 ist Windows 7 nur in affig aber das wollen viel ja nicht wahr haben jedes Programm was auf Windows 10 läuft könnte ohne Probleme auch auf Windows 7 laufen nur die Sperren verhindern das.

Beitrag beantworten
 
 Re: Windows10-StartpaintUndCMD
Autor: Heinz Brill (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum:   12.09.20 19:22

Das ist halt wie bei den Autos.
Früher : Tür auf, Schlüssel rein und starten.
Heute : Tür auf, Schlüssel rein (oder auch nicht),
Selbsttest, usw. Je nach Typ braucht es dann
auch etwas, bis alles startklar ist.

Was ich damit sagen will, je mehr drin ist, umso langsamer wird es.
Das wird beim Windows 10 auch so sein.

H.Brill
XProfan X4 + FreeProfan

Beitrag beantworten
 
 Re: Windows10-StartpaintUndCMD
Autor: Ralph Gronemeyer (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum:   16.09.20 20:17

Ne daran liegt das nicht - es ist die ständige Kontolle von Dateien ob man auch berechitgt ist die zu öffen - man kann alles freistellen was man will es ploppt ständig ein Febster auf - Das ich Administratorberechtigung brauche - dann dieser Irrsinn mit den Apps es ist alles so kompliziert die Verzeichnisnamen - Roaming, Local, Dokuments - man man, früher konnten die einer Datei noch nicht mal mehr als 8 Buchstaben geben und heute scheißen die ein mit Verzeichnispfaden und kryptische Beschriftungen nur so zu. Es nervt einfach nur noch Windows 7 läuft erst stabil seitdem es bei Microsoft keine Updates mehr gibt.

Das war schon ein Umstieg von Windows XP zu Windows 7 aber Windows 10 ist ja wohl das absolut letzte. Mir ist eigentlich völlig egal wie das Betriebsystem aussieht aber Windows 10 sieht ja schlimmer aus als Windows 3.11 - waren die im Kindergarten und haben sich Ideen abgeguckt ?

wieso haben die, die Fenstertitel verändert ? Wohl das keiner merkt, das in wirklichkeit Windows 7 dahintersteckt.

Beitrag beantworten
 
 Re: Windows10-StartpaintUndCMD
Autor: Karl-Jürgen Hilger (---.77.1.pool.telefonica.de)
Datum:   19.09.20 10:51

Vielen geht es mit 'Neuerungen' so wie Dir.
Auch ich bekomm heut noch Pickel im Gesicht, wenn die Begriffe "App" und "Smartphone" nur ausgesprochen werden.
Andererseits: Das Muster ist wohlbekannt: Jeder Umstieg auf was Neues bringt Lawinen von Kritik mit sich.
Ich z.B. hab jetzt den neuen MS Flight Simulator. Auch da gibt es, so wie jedesmal, voll das Gejaule:
"Voll Arcade,ey, so ein Müll!"
Aber die Möglichkeiten und Verbesserungen der Neuen Sachen will man dann aber doch auch gern haben, oder?

Und, die folgende Selbstkritik meine ich völlig ernst: älter werdende Menschen wie ich laufen Gefahr, sich durch zu viel einseitige Gegenwartskritik selbst von der Gegenwart abzukoppeln.
Deswegen hab ich mir von meiner Frau auch eine Smartphone aufzwingen lassen.
Das schmeiss ich zwar meistens nur gegen die Wand, aber ich kann wenigstens behaupten, mal was aktuelleres als den ZX Spectrum in der Hand gehabt zu haben.

Und der Flusi zeigt mir: es ist auch mal ganz geil, von Anfang an mit ner aktuellen Version dabei zu sein, - ein Jungbrunnen quasi -, wie bei den beneidenswerten jungen Leuten, für die die Gegenwart 100% alles ist, was Sache ist.

Demnächst lauf ich auch rum und halt mir mein Smartphone wie ein Wasa-Brot vors Gesicht und glaub trotzdem, man müsste mich ernst nehmen ....

Just kidding
Sorry, wenn offtopic
KJ

Beitrag beantworten
 Foren-Liste  |  Baumstruktur   Neuerer Beitrag  |  Älteres Thema 


 Foren-Liste  |  Zur Registrierung 
 Benutzerlogin
 Benutzername:
 Passwort:
 Login-Daten speichern:
   
 Passwort vergessen?
E-Mail-Adresse oder Username unten eingeben. Dann wird Dir per e-Mail ein neues Passwort zugeschickt.

phorum.org