Das OFFIZIELLE PROFAN SUPPORT FORUM
Einsteigerfragen
PROFAN-Programmierung
Helfer & Tools
Anregungen & Vorschläge
PROFAN-NEWS
Die Regeln!
1 - Einsteigerfragen

 Neues Thema  |  Zur Übersicht  |  Suchen  |  Einloggen   Neuerer Beitrag  |  Älteres Thema 
 Font im Textmodus
Autor: p. specht (---.aon.at)
Datum:   28.12.17 17:03

1. Der Print-Befehl verwendet den Systemfont.
Oder kann man den im Programm auchh ändern?
(Mir klar, daß Print nicht mehr empfohlen wird).

2. Gibt es eine Möglichkeit, den aktuell eingestellten
Font-Wert (Font 0, Font 1, Font 2) irgendwie auszulesen?
Stehe irgendwie momentan auf der Leitung...
Gruss

____
Ein richtiges Problem hat keine Lösung, nur Näherungen!

Beitrag beantworten
 
 Re: Font im Textmodus
Autor: Michael Wodrich (---.customer.vsm.sh)
Datum:   30.12.17 00:22

hab da mal bissl' Müll hervorgekramt....

Font 2

Set("Charset", N) (-1: def.Charset,0-ANSI,1-ASCII(OEM),2-Symbol,>2-siehe.Windows-API) (neu; alt:CharSet)

Set("Orientation",...)

UseFont S,N1,N2,N3,N4,N5

%Font


DrawText - Text wird an Bildschirmposition gezeichnet
DrawText (auch nach: StartPrint)
Drawtext (auch Widestring)
DrawText erweitert + ChooseFont (vX2.0)

1. DrawText X, Y, S[, N] (n:0-links,6-zentriert,2-rechts; bleibt,bis wieder geändert wird; API:~SetTextAlign(N|TA_xxx)) (UseFont_B,TextColor_B, NumWidth_B,Decimals_B)

2. DrawText X1, Y1, X2, Y2[=0], S, N (n:0-links,1-zentriert,2-rechts,+16-autom.Zlumbruch,+1024-Höhe autom. [%TextHeight])

--
Programmieren, das spannendste Detektivspiel der Welt.
Programmierumgebung: | XProfan (neueste) | Win (neueste)


Beitrag beantworten
 
 Re: Font im Textmodus
Autor: Heinz Brill (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum:   30.12.17 07:20

Ich glaube, das meinte p.Specht aber nicht.
Michael : All diese Befehle wirken wunderbar
bei nachfolgendem DrawText aber nicht bei
PRINT....

H.Brill
XProfan X4 + FreeProfan

Beitrag beantworten
 
 Re: Font im Textmodus
Autor: p. specht (---.aon.at)
Datum:   30.12.17 12:43

Stimmt, aber ich hätte mich besser ausdrücken sollen:

Ich nutze bei PRINT den font 2 als Fettdruck, font 0 als Normaldruck.
Weil ich den üblichen Programmfluss nicht stören will, aber eine Art "Lebenszeichen" programmieren wollte, das zeigt, daß der PC nicht abgestürzt ist, sondern eben länger rechnet, wäre es gut, die aktuelle Einstellung des auf die PRINT-Befehle wirkenden Font (also ob 0,1 oder 2) danach wieder restaurieren zu können.
 CLS
 Declare globalmerk&,ende&
 
 Repeat 'Main loop
 ...
 if rnd()<0.002:Lebenszeichen
 ...
 Until ende&
 END
 
 Proc Lebenszeichen
 declare xmerk&,ymerk&,fontmerk&
 xmerk&=%pos:ymerk&=%csrlin:fontmerk&= .... ????
 
 inc globalmerk&:case globalmerk&>4:globalmerk&=1
 locate 1,2:font 2
 print mid$("-\|/",globalmerk&,1);
 
 locate &ymerk,&xmerk
 font fontmerk&
 EndProc
 


Klappt aber nicht wegen Abfrage Fonttyp ...
Any ideas?

Gruss

____
Ein richtiges Problem hat keine Lösung, nur Näherungen!

Beitrag beantworten
 
 Re: Font im Textmodus
Autor: Jörg Greve (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum:   31.12.17 00:18

Aber warum willst du den Font denn jedesmal abfragen?
Default ist ja Font 0 (hab ich ausprobiert). Wenn du zwischendurch Font 1 oder Font 2 verwendest, restaurierst du ihn einfach wieder mit Font 0.
Eine Font-Abfrage ist eigtl. nicht notwendig.
Alternativ kannst dir ja auch den Font in eine Variable schreiben & wenn nötig, diese abfragen.

 fo& = 2
 ...
 Font fo&
 


Aber möglicherweise hab ich dein Vorhaben/Problem noch nicht richtig verstanden :-)

Gruß Jörg

Ideen gibt es viele - man muss sie nur haben...
XProfan X2.1, X3.1 / XP-Pro, Win7-Pro (32/64) / Linux Mint-Mate, AntiX

Beitrag beantworten
 
 Re: Font im Textmodus
Autor: p. specht (---.aon.at)
Datum:   31.12.17 19:59

Doch, hast Du!
Nur muss man dann im Hauptteil jedesmal mitschreiben, wenn man gerade den Fonttyp ändert. Beim nachrüsten von älteren Programmen wird das vermutlich etwas aufwändig werden, aber: Funktoinierender Workaround,
Danke!

____
Ein richtiges Problem hat keine Lösung, nur Näherungen!

Beitrag beantworten
 
 Re: Font im Textmodus
Autor: Wilfried Heyse2 (---.echostar.pl)
Datum:   11.01.18 12:00

Zitat:
Ich nutze bei PRINT den font 2 als Fettdruck, font 0 als Normaldruck.
Weil ich den üblichen Programmfluss nicht stören will, aber eine Art "Lebenszeichen" programmieren wollte, das zeigt, daß der PC nicht abgestürzt ist, sondern eben länger rechnet, wäre es gut, die aktuelle Einstellung des auf die PRINT-Befehle wirkenden Font (also ob 0,1 oder 2) danach wieder restaurieren zu können.

Meinst du so etwas?

 Declare Fontmidi&
 Declare Fontklein&
 Declare Melddruck&
 Fontmidi& = Create("Font","ARIAL",20,0,1,0,0)
 Fontklein& = Create("Font","SYSTEM",0,0,0,0,0)
 
 Window 0,0-1366,768
 
 Startprint
 Melddruck
 'print dies und das
 sleep 5000 'hier beispielhaft 5s  die Zeit in der gedruckt wird
 Endprint
 Destroywindow(Melddruck&)
 
 Proc Melddruck
       SETDIALOGFONT 1
       Melddruck& = Create("Dialog",%hwnd,"M E L D U N G",480,360,300,150)
       SetDialogFont Fontmidi&
       Create("Text", Melddruck&, "Es wird gedruckt, bitte warten..." ,30,40,270,150)
       SetDialogFont FontKlein&
       Endproc
 


Beitrag beantworten
 
 Re: Font im Textmodus
Autor: p. specht (---.aon.at)
Datum:   12.01.18 16:42

Eigentlich nicht, ist aber dennoch eine tolle Idee, Wilfried!

Ich hatte etwas viel Einfacheres im Sinn: Bei langwierigen Berechnungen weiss man oft nicht, ob der PC abgestürzt ist oder brav vor sich hin arbeitet.

Daher diese Idee (die daran scheitert, dass %font nicht das bedeutet, was ich dachte):
 Windowtitle "Lebenszeichen-Demo":Windowstyle 24:Cls
 randomize:set("decimals",17):declare lol!
 
 font 2
 
 whileloop 100000000
 lol!=lol!+0.000000000001
 casenot &Loop mod 123456:print "  ";lol!
 
   case rnd()<0.00015:Lebenszeichen
   
 endwhile
 END
 
 
 proc Lebenszeichen : var S&=%Pos:var Z&=%csrlin
   var vorherigerfontstatus&=%font 'wär schön, klappt aber nicht.
   var c$=chr$(scrn(1,70)):locate 1,70:font 2
     case c$=chr$(6):print "\";:case c$="\":print "|";
     case c$="|":print "/";:case c$="/":print chr$(6);
     casenot instr(c$,chr$(6)+"\|/"):print chr$(6);
   locate z&,s&:font vorherigerfontstatus&
 endproc
 


____
Ein richtiges Problem hat keine Lösung, nur Näherungen!

Nachricht bearbeitet (12.01.18 16:44)

Beitrag beantworten
 Foren-Liste  |  Baumstruktur   Neuerer Beitrag  |  Älteres Thema 


 Foren-Liste  |  Zur Registrierung 
 Benutzerlogin
 Benutzername:
 Passwort:
 Login-Daten speichern:
   
 Passwort vergessen?
E-Mail-Adresse oder Username unten eingeben. Dann wird Dir per e-Mail ein neues Passwort zugeschickt.

phorum.org